Querk Manufaktur

Die Querk®-Mama

Ich heiße Michaela Biehler und lebe mit meinen zwei Kindern in Amberg, Bayern.
Nach meinem Fachabitur Fachrichtung „Gestaltung“ schloss ich 1998 die Ausbildung zur staatl. geprüften Spielzeug-Gestalterin an der Fachschule für Spielzeuggestaltung in Sonneberg/Thüringen ab. Nach einer Festanstellung als Spielzeugdesignerin wagte ich im Jahr 2000 den Sprung in die Selbständigkeit. Freiberuflich gestalte ich für diverse Firmen allerlei Auftragsarbeiten, z. B. Baby-Greiflinge, Spiele und Spielzeug für Kleinkinder, div. Merchandising-Artikel und Handpuppen aller Art. Nach wie vor, ist der kreative Umgang mit unterschiedlichsten Materialien mein absoluter Traumberuf!
Aus eigener Erfahrung als Mutter weiß ich, wie viel unnützes und ökologisch kaum vertretbares Spielzeug sich in deutschen Kinderzimmern stapelt. Gerade als Spielzeug-Gestalterin fühle ich mich verantwortlich, nicht nur an den kurzen Spaß meiner Kinder zu denken, sondern sehe es als Pflicht, den Kindern, die jetzt mit meinem Spielzeug spielen auch eine intakte Umwelt zu hinterlassen, in der auch deren Kinder und künftige Generationen noch glücklich aufwachsen können. Deshalb setze ich auf Nachhaltigkeit. Mit meinem Querk® biete ich ein emotionales, didaktisches und philosophisches Produkt an, das  von mir selbst hier in Deutschland gefertigt, aus qualitativ hochwertigen Materialien gefertigt wird.

Historie

Der Querk® entstand 1998 während meines Abschluss-Praktikums an der Fachschule für Spielzeuggestaltung in Sonneberg. Seine Einzigartigkeit wird mit einer Geschichte verdeutlicht, die für Menschen aller Altersgruppen gleichermaßen die eigene Individualität zum Ausdruck bringt.

Der Querk® wurde als Lizenzprodukt produziert und in Europa und in den USA vor allem in Kindergärten vertrieben. Dadurch besitzt er inzwischen einen hohen Bekanntheitsgrad. Auch die Fluglinie „Emirates“ hat den Querk® schon an ihre kleinen Fluggäste verteilt.

Neu ist, dass seit 2014 der Querk® ausschließlich von mir selbst produziert wird. Ich möchte nun mit meinem Produkt ökologisch bewusste Kunden persönlich ansprechen. Über die Geschichte, die die Figur mitbringt, soll sich jeder Querk®-Besitzer als individuellen und unverzichtbaren Teil der Gesellschaft, ja der ganzen Welt begreifen.

+ mehr erfahren

Das Querk®-Nest

Neben meiner Tätigkeit als Designerin für Spielzeugfirmen biete ich nun meinen Querk® ausschließlich Privatkunden an.

Meine Manufaktur heißt



und befindet sich in meinem Heimatort Amberg.

Hier wird der Querk® „geboren“, d. h. von mir selbst und evtl. Mitarbeitern unter fairen Bedingungen produziert, mit ökologisch einwandfreien Materialien, soweit möglich auch direkt aus meiner heimatlichen Region.

Schau mal rein ins Querk®-Nest:

Zuschnitt

Nähen

Stopfen

Besticken

Sobald es die räumliche Situation erlaubt, ist auch ein Werksverkauf geplant, damit mein Kunde das Kuscheltier auch anfassen und ausprobieren kann.

Auch ist es möglich, eine ganz eigenen Querk® bei mir zu ordern. Mit einem persönlichen Namen auf der Sohle oder in bestimmten Farben oder auf andere Weise personalisiert. Ich richte mich nach Ihren Wünschen, ein „Querk®-on-demand“ sozusagen!

+ mehr erfahren

Die Querk®-Klinik

Selbstverständlich lege ich bei der Fertigung des Querk® größten Wert auf Qualität. Sollte er doch einmal „krank“ werden, eine Naht aufgehen, oder vielleicht erleidet der kleine Querk® im Eifer des Spielgefechtes einmal einen Unfall, und wird „verletzt“...

ist seine Klinik.

Ich operiere und repariere jeden Querk® der meine Hilfe braucht, damit er wieder „gesund“ zu seinem Besitzer zurückkehren kann!

+ mehr erfahren

Der Querk®-Friedhof

Eigentlich ist der Querk® dazu gemacht, um seinen Besitzer ein Leben lang zu begleiten. Doch man weiß ja nie, was das Leben so mit sich bringt. Für diese hoffentlich sehr seltenen Fälle, biete ich auch eine fachgerechte Entsorgung an, damit die verwendeten Materialien ganz im Sinne der Nachhaltigkeit wieder in den Kreislauf integriert werden können, und „Abfall“ nicht unkontrolliert in die Umwelt gelangt.

Momentan besteht der Querk® zu 95 % aus kompostierbaren Materialien. Für die Zukunft ist geplant, einen „vollkompostierbaren“ Querk® zu produzieren, den man dann auch getrost „beerdigen“ kann.

+ mehr erfahren